Internetseite der Heilpraktikerin Sabine Beumer, Praxis für Naturheilkunde und ganzheitliche Therapien, Lage, Bad Salzuflen, Lippe, Heilpraktiker
Heilpraktikerin Sabine Beumer

Startseite der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Praxisphilosophie der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Behandlungsmöglichkeiten und Therapien der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Psychosomatische Energetik
Ausleitungsverfahren - Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Schlangengifttherapie
Hormonregulationstherapie - Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Raucherentwöhnung
Infos zur Terminvergabe der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Gutscheine der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Informationen zur Kostenübernahme der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Wegbeschreibung zur Praxis der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Kontaktdaten und Kontaktformular der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Impressum der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen
Datenschutz der Heilpraktikerin Sabine Beumer in Bad Salzuflen



Psychosomatische Energetik (PSE) Informationen



Zurück zur vorherigen Seite ...


Das feinstoffliche Energiefeld und dessen Füllungszustand
zu bestimmen, ist eines der Ziele der Psychosomatischen Energetik.

Jede auch vorbeugend wirksame Energiemedizin (Akupunktur, Homöopathie) versucht Erniedrigungen der Lebenskraft festzustellen und auszugleichen. Nach den Überlegungen, die diesem Vorstellungsbild zugrunde liegen, ist ein voller Energiewert die Grundlage für ein stabiles körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Daraus ergibt sich als weiteres Ziel der Methode der Psychosomatischen Energetik, tiefere Ebenen der Ursachen körperlicher und seelischer Beschwerden zu erreichen.
Davon ausgehend, dass unbewusste seelische Konflikte zu erniedrigten Energiewerten führen, hat man es sich mittels dieser Methode zur Aufgabe gemacht, eben jene Konflikte als Ursache psychosomatischer Beschwerden zu erkennen und zu behandeln.

Von der überwiegend wissenschaftlich geprägten Schulmedizin wird das Vorhandensein dieses Energiefeldes derzeit noch angezweifelt, da es mit herkömmlichen Messmethoden nicht nachweisbar scheint.
Aus diesem Grunde werden bislang auch die Überlegungen und Theorien, auf denen das Erklärungsmodell der Psychosomatischen Energetik basiert, von der Schulmedizin nicht geteilt.

Beim Zustandekommen psychosomatischer Beschwerden fällt dem autonomen (vegetativen) Nervensystem eine ganz wesentliche Rolle zu, da es sehr viel mit dem Fühlen und den subjektiv empfundenen Beschwerden zu tun hat.

Diese "automatische" Steuerungseinheit regelt alle unsere Körperfunktionen, die nicht mit dem Willen beeinflussbar sind, wie z.B. Schlaf, Verdauung, Blutdruck, Hauttemperatur, Hunger und vieles mehr.

Seine Nervenfasern stehen mit den Körperzellen unseres Organismus in Verbindung. Die Befehle der vegetativen Steuerung werden an bestimmten Knotenpunkten gebündelt und von dort aus weitergeleitet.

In unserer westlichen Medizin nennt man diese Ansammlungen von Nervenbündelungen auch vegetative Geflechte.
Die wichtigsten dieser Geflechte befinden sich im Becken-, Unterbauch-, Oberbauch-, Herz-, Halsbereich und den Bereichen des Klein- und Stammhirns.
Auch in der östlichen Medizin sind diese vegetativen Geflechte als Chakren oder Energiezentren bekannt.

Jedes dieser Geflechte versorgt nervlich eine bestimmte Körperetage und jeder dieser Etagen ist eine hormonaktive Drüse zugeordnet, die dort die wichtige hormonelle Steuerung übernimmt.
Ist die Funktion eines oder mehrerer dieser Geflechte gestört, kann es demnach zu Beschwerden oder Missbefindlichkeiten innerhalb der zugehörigen Körperetage(n) kommen.

Nach den Theorien der Psychosomatischen Energetik hängt das harmonische Zusammenspiel innerhalb der vegetativen Steuerungseinheiten zum einen von den angeborenen Fähigkeiten zur Regulation ab. Zum anderen können sich innerseelische, häufig unbewusste Konflikte oftmals nur über die "Organsprache mitteilen".

Für die Diagnostik wird nach den Erfahrungen der Anwender in der Psychosomatischen Energetik das Reba- Testgerät (Medizinprodukt der Klasse II a) eingesetzt.

Für die Behandlung werden individuell entsprechende homöopathische Komplexarzneimittel ausgewählt, die nach dem jeweiligen homöopathischen Arzneimittelbild der Einzelbestandteile eingesetzt werden.
Ebenso können nach individueller Testung Mittel zur Abwehrstärkung, Ausleitung, Entgiftung und Entsäuerung, Darmsanierung (z.B. mittels Magen-/ Darmtherapeutika, mikrobiologische Präparate), Rhythmisierung, Hormon- und Stoffwechselregulation zum Einsatz kommen.

Ziel
der Methode der Psychosomatischen Energetik ist es, durch Erkennung und Behandlung unbewusster innerseelischer Konflikte, auf ursächliche Weise Beschwerden vorzubeugen, das allgemeine Wohlbefinden zu erhöhen, die Lebensenergie zu steigern, die Selbstheilungskräfte anzuregen und seelische Reifungsprozesse auszulösen.



Falls Sie gern mehr zu den von mir angewandten Diagnose- und Behandlungsmethoden, Leistungen oder Kosten wissen möchten, 
können Sie sich mit mir telefonisch in Verbindung setzen
(Telefon 05222-9600211)
oder das » Kontaktformular  benutzen.

Nach Vereinbarung nehme ich mir auch in der Praxis für ein kurzes, unverbindliches Informationsgespräch Zeit für Sie und Ihre Fragen.



- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (§3 Nr.1):  Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die zum Teil wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.



Heilpraktikerin Sabine Beumer | Lehmkuhlstraße 21 | 32108 Bad Salzuflen | Telefon: 05222-9600211 | E-Mail: info@sabine-beumer.de